Grundkompetenz Erwachsener

Grundkompetenzen Erwachsener

Die Firmenkurse Grundkompetenzen Erwachsener haben zum Ziel, Mitarbeitende mit mangelnden Grundkompetenzen wie Lesen, Schreiben, mündliche Ausdrucksfähigkeit, Alltagsmathematik sowie Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) im beruflichen Alltag zu unterstützen. Rund drei Viertel der Kurskosten werden vom Kanton subventioniert, weswegen diese Kurse für Firmen ein sehr attraktives Bildungsangebot darstellen.

Im Berufsalltag von Firmen zeigt sich, dass das Verstehen von Anleitungen, das Schreiben von Rapporten, die Durchführung von Berechnungen oder die Benützung von Computerprogrammen für die Mitarbeitenden zunehmend Schwierigkeiten bereitet. Der Bund setzt sich daher mit den Kantonen dafür ein, Erwachsenen den Erwerb und Erhalt solcher Grundkompetenzen zu ermöglichen. Grundkompetenzen Erwachsener sind Voraussetzungen für das lebenslange Lernen und umfassen grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten in Lesen und Schreiben, in der mündlichen Ausdrucksfähigkeit einer Landessprache, in Grundkenntnissen der Mathematik sowie in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).

Kursprofil

Aufbau

Bei den klassischen Firmenkursen Grundkompetenzen Erwachsener legen der Betrieb und die WIOS zu Beginn fest, welche Grundkompetenzen innerhalb des Firmenkurses vermittelt werden sollen. Die Inhalte werden dabei auf die individuellen Grundkompetenzenbedürfnisse der Mitarbeitenden des Betriebs zugeschnitten und auf die Branche abgestimmt.

Standort

Firmenstandort (extern)